OpenCulturas: Portalsoftware für regionales Kulturmarketing

Share

OpenCulturas ist ein Content-Management-System für den Kultursektor:

 

Orte

Veranstaltungsorte anlegen, auf die Termine immer wieder verweisen können - zusammengefasst auf einer OpenStreetMap

 

Persönliche Profile

Profile erstellen als Showcases für Kulturschaffende, Journalist:innen etc.

 

Gruppenprofile

Für Bands und Ensembles, Vereine oder Initiativen

 

Kalender

Termine eintragen, die in verschieden gefilterten Kalendern (oder auf gemeinsamer Karte) versammelt werden

 

Magazin

Beiträge in einem Magazin unter verschiedenen Rubriken/Formaten veröffentlichen

 

Event Catalogue

Wiederverwendbare Veranstaltungsbeschreibungen (auf für Workshops geeignet), die in einem eigenen Katalog durchsuchbar und filterbar sind

Regionales Kulturmarketing leicht gemacht: Mit OpenCulturas als Plattform werden Kulturschaffende in die Lage versetzt, Kontrolle über ihre Informationen zu behalten und ihre aktuell gehaltenene Informationen einer breiten Öffentlichket zu präsentieren.

Version 1.0 wird in Kürze veröffentlicht. Bleibt gespannt!

Features

  • Frei + open-source - entwickelt nach Prinzipien wie Datenschutz, Barrierefreiheit, Diversität und Digitale Souveränität
  • Geplant für User-generated content (von den Nutzenden selbst erstellte Inhalte); zentrale Pflege ist ebenso möglich
  • Freigabeworkflows
  • Alle Inhalte können untereinander verknüpft werden
  • Profile für Einzelpersonen und Gruppen, z. B. Künstler:innen, Veranstalter:innen, Bands, Redaktionen, Kultur-Influencer, Besucher:innen ...
  • Wiederverwendbare Veranstaltungsbeschreibungen: nie wieder redundante Informationen kopieren, einfach Termine dranhängen
  • Wiederverwendbare Bilder, einschließlich Zugriff auf lokale Asets unter Creative-Commons-Lizenz für alle User
  • Galerien für Bilder und audiovisuelle Medien
  • Sponsorennennung möglich (plattformweit und/oder projektweise)
  • Mehrsprachigkeit (Englisch + Deutsch, erweiterbar)
  • Private Merklisten- und öffentliche Empfehlungsfunktionen
  • Prozesse für Missbrauchsmeldung und Inhalteübernahme
  • Facettierte Volltextsuche
  • Filialkalender (auf Partner-Webseiten einbettbar)
  • Erweiterbare Barrierefreiheitstaxonomie + Triggerwarnungen für Veranstaltungsorte und Veranstaltungsbeschreibungen
  • Strukturierte Daten, vorbereitet nach schema.org
  • Basisdesign responsiv und barrierefrei, einfach anzupassen - es kann aber auch ein ganz eigenes Design eingebaut werden
  • Einwilligungsmanagement (Nutzungsbedingungen, Cookies)